· 

Erfahrungsbericht Badewannenshooting

Das Badewannenshooting verteidigt tapfer den Platz 1 der meistgebuchten Shootings.
Und warum ist das so, fragt man sich da... auch ich habe mich das bereits gefragt und bin zu dem Schluss gekommen, dass es einfach etwas Besonderes ist.
Das Shooting ist individuell und kann ganz auf die Wünsche der jeweiligen Frau abgestimmt werden. Ob nun in Dessous', Kleid, als Akt/verdeckter Akt- mit Blumen oder Glitzer, rosa, lila, weiß, blau, grün uuund so weiter.. die Möglichkeiten sind vielfältig. Und auch die Figur der Dame spielt nur eine Nebenrolle. Auch wenn man das auf den ersten Blick nicht glauben mag- durch die richtigen Posen und Perspektiven, und den gezielten Einsatz von Blumigem kann man super tricksen!
Für mich ist das Badewannenshooting nach wie vor eins meiner Liebsten und ich habe jedes Mal aufs Neue Spass daran. Unsportlich wie ich bin, bin ich froh, dass noch keine Unfälle passiert sind- Routine sei dank :D
Wie man sich auf der anderen Seite (in der Wanne) fühlt, hab ich natürlich auch getestet - und was soll ich sagen.., es ist gar nicht so leicht wie es aussieht.
Die liebe Chantal hatte bereits ein Badewannenshooting bei mir und hat für euch einen tollen Erfahrungsbericht geschrieben, den ich gern mit euch teilen möchte. Ich war so gerührt- denn als Fotografin höre ich natürlich gern, dass sich meine Kundinnen bei mir wohl fühlen. Aber lest selbst!


Mein Fotoshooting bei Mara Moonshine Photography

 

 

Da ich etwas abgenommen hatte und mich nun endlich halbwegs wohl in meiner Haut fühlte, beschloss ich dieses Gefühl auf Fotos festhalten zu lassen.

Doch nun stand ich vor der großen Frage - welcher Fotograf ist der richtige für mich?

Da ich entweder Akt- / oder Unterwäschefotos haben wollte, sollte es schon jemand sein, bei dem ich mich wohlfühlen würde. Außerdem sollten die Bilder ja auch nach was aussehen und nicht an ein billiges Schmuddelheft erinnern, da ich diese ja schließlich auch mit stolz anderen zeigen wollte.

Allerdings gefielen mir viele der Fotos der Fotografen, deren Webseiten ich besuchte einfach nicht. Zu nackt, zu billig, zu primitiv.


Zufällig bin ich dann bei Facebook auf ein tolles Foto einer wunderschönen Frau in Unterwäsche gestoßen. Dieses führte mich dann auf die bezaubernde Seite der lieben Mara. Mein erster Gedanke war: mein Gott, sind das alles hübsche Frauen auf den Fotos, da kann ich nicht mithalten!

 

 

Doch je länger ich mich durch das Fotoalbum klickte, desto klarer wurde mir - das sind ja gar keine Models, das sind ganz normale Frauen! Ich erkannte, dass es Mara war, die jede Frau auf ihre eigene Art und Weise wunderschön aussehen lies.

 

Meine Suche hatte endlich ein Ende. Ich hatte eine Fotografin gefunden, die mit ihren Bildern genau meinen Geschmack traf und ich mir sicher sein konnte, das ich mit dem Ergebnis zufrieden sein würde. Ich hatte mich für ein Unterwäscheshooting in der Blumengeschmückten Badewanne entschieden.


Nach einem supernetten Telefongespräch und einer unkomplizierten Terminvereinbarung nahm ich knappe 3 Stunden fahrt in den schönen Schwarzwald auf mich.

Zugegeben, ich war schon etwas nervös, gleich vor einer wildfremden Frau nur in Unterwäsche zu liegen und mein fürchterliches Posingtalent zum besten zu geben.


Doch nach einer herzlichen Begrüßung konnte ich mich erst einmal eine runde entspannen während Mara mir ein tolles, natürliches Make-up zauberte. Normalerweise schminke ich meine Augen sehr stark und fühle mich mit wenig schminke unwohl, doch ich dachte ich lass mich einfach mal drauf ein und vertraue auf Maras Erfahrung.

 

Nachdem ich fertig gestylt und das erste Outfit festgelegt war ging es in die Badewanne. Dort dauerte es nur Sekunden, bis meine Anspannung nachließ und ich mir keine Gedanken mehr darüber machte, das ich kaum etwas anhatte oder dass ich vielleicht lächerlich aussehen würde. Mara hatte alles wunderbar vorbereitet. Ich lag in einem Meer aus Blumen und konnte mich ganz in ihre Hände geben. Sie konnte mich super gut anleiten, wie ich meinen Körper positionieren sollte, wie meine Finger aussehen sollten und gab mir verschiedenste Vorschläge für Posen. Das ich bisher nie vor einer Kamera gestanden hatte war schnell vergessen. Es machte riesen Spaß und ich fühlte mich Pudelwohl!

 

Nach dem Shooting war ich unglaublich gespannt auf die Ergebnisse. Würde ich tatsächlich so wunderschön aussehen, wie die anderen Frauen? Würde mein Körper vorteilhaft aussehen, obwohl so wenig Stoff zum kaschieren da war?

Doch als ich die bilder kurze Zeit später als Rohdatei bekam konnte ich meinen Augen schon kaum trauen, und als ich dann meine Favoriten bearbeitet erhielt war ich sprachlos.

Ich hatte in meinem ganzen Leben noch kein Bild gesehen, auf dem ich mich so wunderschön fühlte wie auf den Fotos von Mara!

Ich kann es jedem, der sich schöne Fotos von sich wünscht und sich selbst unsicher ist nur empfehlen sich in Maras zaubernde Hände zu begeben! Das Ergebnis wird euch überglücklich machen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Copyright © MaramoonshinePhotography 2018